Pietzpuhler Weg 4
39291 Grabow
Tel: +49 172 5412642
E-Mail: post@dr-peterklose.de

Wie funktioniert die Kochsalz-Therapie?

Die Durchführung der Behandlung:

Der Patient muss vor der Behandlung gründlich neurologisch und chirotherapeutisch untersucht werden. Dabei werden die gestörten Wirbelsäulensegmente aufgespürt. Die

Injektionen, 24 bei jeder Sitzung, werden dann in den Bereich der Nervenwurzel direkt auf beiden Seiten an die Wirbelsäule gesetzt. Man benutzt sehr feine Nadeln. Die Lösung, jeweils ca. 1 ml, werden in eine Tiefe von 4-6 cm gespritzt. Der Behandlungsumfang beträgt bei einer Basisbehandlung 12 Sitzungen.

Bei schweren Krankheitsfällen werden nach ca. 3 Monaten noch einmal 4-6 Sitzungen notwendig.

Pages: 1 2 3 4